Wilfried Bury siegt in Zittau - Deutscher Seniorenmeister im Hammerwerfen

 

Bei den deutschen Meisterschaften der Leichtathletik bei den Senioren im sächsischen Zittau hat ein Athlet der TSG Dissen einen Titel geholt: Wilfried Bury wurde in der Seniorenklasse der Männer M60 deutscher Meister im Hammerwurf.

Mit einer persönlichen Bestleistung von 49,78 Metern war er als Favorit nach Zittau angereist. Dieser Favoritenrolle wurde er gleich im ersten Durchgang gerecht. Mit einer Weite von 47,44 Metern legte er eine Distanz vor, an die seine Konkurrenten im Verlauf des Wettkampfs nicht mehr wirklich herankommen sollten.

Im letzten Durchgang ließ dann allerdings Bury, im Südkreis auch bekannt als Präventionsbeauftragter des Polizeikommissariats Georgsmarienhütte und Trainer der Steinstoßer der TSG, dann noch einmal zur Bestätigung seines Leistungsvermögens eine Weite von 47,77 Metern folgen. Spätestens damit sicherte sich der Hammerwerfer in der Konkurrenz Platz eins und den Meistertitel.